Lili Licht

Es war schon immer meine Berufung in der Gastronomie tätig zu sein.
Der Kontakt zu Gästen und das direkte Feedback auf die entgegengebrachte Leistung haben mir von Beginn an gefallen.

Bevor ich im August 2018 mein kleines Hotel in Münster eröffnete, hatte ich 15 Jahre die Geschäftsführung eines hochwertigen Italienischen Restaurants in Düsseldorf inne.
Der Liebe wegen bin ich 2009 nach Münster gekommen und habe gleich die Stadt in mein Herz geschlossen.

Meine Erfahrungen im Kontakt mit Menschen waren und sind mir noch immer ein großer Ansporn, meinen Gäste zu jeder Zeit einen möglichst angenehmen Aufenthalt zu bieten.

Ich freue mich auf Sie.

Gemütlichkeit an erster Stelle!

Die Leichtigkeit meines kleinen Hotels am Stadtrand

Wer persönlichen Service, Individualität und Gemütlichkeit mag, ist in meinem kleinen Hotel sehr gut aufgehoben. Von der Ankunft bis zur Abreise finden Sie in dem über 100-jährigen Landarbeiterhaus viel, was Ihnen gefallen wird.

Auch der komplett nutzbare Gartenbereich mit Terrassen, Strandkörben, Sonnenliege und Grillplatz wird Ihnen viel Raum geben, um sich wohlzufühlen.
Durch die ruhige Lage am Rand von Münster haben Sie direkt die Möglichkeit mit Wanderungen, Fahrrad- oder Kanutouren in das Münsterland aufzubrechen. Die gleichzeitige Nähe zum Zentrum Münsters gibt Ihnen ebenfalls die Gelegenheit zu Museumsbesuchen, Sightseeing oder ausgiebigen Shoppingtouren.

Ich freue mich sehr darauf, Sie bald bei mir willkommen heißen zu dürfen.

Ihre Lili Licht

Übernachten wie bei Freunden!

Die Individualität eines kleinen Hotels am Rande von Münster

‚Lilis kleines Hotel‘ hat Charme, Gemütlichkeit und ganz viel Herz. Das Haus ist über 100 Jahre alt und wurde in 2018 komplett renoviert. Aber so, dass die Ausstrahlung des alten Landarbeiterhauses erhalten blieb und die Zimmer nach modernem Standard mit Boxspringbetten und 40“ TV ausgestattet wurden.

Schließlich sollen meine Gäste in dem ruhig gelegenen Haus gut schlafen und sich in ‚Lilis kleinem Hotel‘ wohl fühlen… frei nach dem Motto… „Übernachten wie bei Freunden“

Das gute Gefühl der Gäste bei mir gut aufgehoben zu sein und sich fast wie Zuhause zu fühlen, ist mein Bestreben. Ich hoffe, dass es deutlich erkennbar ist, mit welcher Herzlichkeit der Aufenthalt meiner Gäste von der Ankunft bis zur Abreise begleitet wird.

Bedauerlicherweise ließ sich bei der Renovierung 2018 und dem Umbau zu meinem kleinen Hotel kein behindertengerechter Zugang in dem über 100 Jahre alten Haus ermöglichen. Was nicht bedeutet, dass es nicht gehen kann. Mit ein wenig gutem Willen und helfenden Händen, werden wir doch die drei Eingangsstufen gemeinsam bewältigen.
Danach befinden sich zwei Zimmer mit eigenen Bädern wie auch der Frühstücks-/ Aufenthaltsraum ohne weitere Stufen im Erdgeschoss.

Außerdem gibt es über die Terrasse einen Weg für Aktivrollstühle mit nur jeweils einer Stufe.